Interfakultärer Studiengang Religionswissenschaft
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Studium

studium

 

Der interfakultäre Studiengang verbindet systematische Fragen mit verschiedenen Themenbereichen aus der Religionsgeschichte und der gegenwärtigen Welt und ermöglicht es, eine reflektierte Herangehensweise an Religion einzuüben. Er wird in Zusammenarbeit der Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft und der Evangelisch-Theologischen Fakultät geführt und bietet deshalb ein breites Lehrangebot mit einer interdisziplinären Hinwendung zu anderen Fachbereichen.

Das Studium der Religionswissenschaft vermittelt die Kompetenz, Verflechtungen zwischen Religion und Kultur, zum Beispiel in Konflikten, zu analysieren und zu reflektieren. Absolvent*innen finden deshalb beispielsweise im Kulturmanagement, im Journalismus, in der Erwachsenenbildung, in der Beratung, in Verlagen und Museen oder in verschiedenen nationalen und internationalen Organisationen Positionen.

 

Sie erwägen, Religionswissenschaft zu studieren, sind sich aber noch nicht sicher?

Religionswissenschaft könnte der richtige Studiengang für Sie sein, wenn Sie

  • Interesse an verschiedenen Kulturen, ihren Vorstellungen, Werten und Handlungen haben.
  • sowohl historische als auch gegenwärtige Zusammenhänge erfassen wollen.
  • aktuellen Fragen wie Transnationalisierung, Migration, apokalyptischen Vorstellungen oder der Bedeutung kultureller Normen und Werte nachgehen möchten.
  • bereit sind, zu reflektieren und rege zu diskutieren.
  • sich sowohl für das Erlernen theoretischer Konzepte als auch für das Stellen konkreter Fragen an religiöse Traditionen begeistern können.
  • sich in einem gut betreuten Studiengang wohl fühlen.