Interfakultärer Studiengang Religionswissenschaft
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Bereit, zu entdecken?

Informationen für Studieninteressierte

peri4407_zuschnitt


Herzlich willkommen beim Interfakultären Studiengang Religionswissenschaft 

Wieso beten Menschen in Notsituationen? Wie werden Messiasfiguren in Science-Fiction-Filmen inszeniert? Welche Interaktionen lassen sich zwischen Religion und Politik beobachten?

Diese und viele weitere Fragen aus dem Bereich Religion können Ihnen im Rahmen des Studiums der Religionswissenschaft begegnen. Die Religionswissenschaft an der LMU erforscht religiöse Traditionen, Vorstellungen und Praktiken auf einer kulturwissenschaftlichen Basis und legt den Fokus auf die Vernetzung von Religion mit anderen Bereichen von Kultur.

Aus der Forschung

Sovereignty and the Sacred. Secularism and the Political Economy of Religion

Robert A. Yelle

9780226585598

Sovereignty and the Sacred challenges contemporary models of polity and economy through a two-step engagement with the history of religions. Beginning with the recognition of the convergence in the history of European political theology between the sacred and the sovereign as creating “states of exception”—that is, moments of rupture in the normative order that, by transcending this order, are capable of re-founding or remaking it—Robert A. Yelle identifies our secular, capitalist system as an attempt to exclude such moments by subordinating them to the calculability of laws and markets. The second step marshals evidence from history and anthropology that helps us to recognize the contribution of such states of exception to ethical life, as a means of release from the legal or economic order. Yelle draws on evidence from the Hebrew Bible to English deism, and from the Aztecs to ancient India, to develop a theory of polity that finds a place and a purpose for those aspects of religion that are often marginalized and dismissed as irrational by Enlightenment liberalism and utilitarianism.

Zum Verlag

 

Religion, Medien und die Corona-Pandemie. Paradoxien einer Krise

Hg. v. Daria Pezzoli-Olgiati und Anna-Katharina Höpflinger

cover-pandemie

Ein Virus tauchte auf, die Gesellschaft veränderte sich in kürzester Zeit. Die Fragilität des Lebens wird zu einem zentralen Thema, soziale Distanz zur neuen Form der Solidarität. In dieser Situation spielen digitale Medien eine grundlegende Rolle. In der Isolation bilden sie eine Brücke zu einer nicht mehr begehbaren Öffentlichkeit. Von diesen Transformationen wurden auch religiöse Gemeinschaften betroffen. Im Buch wird das Verhältnis von Religion, Medien und der Corona-Pandemie anhand einer breiten Palette an Fallstudien untersucht. Sie zeigen auf, wie sich religiöse Rituale und Botschaften der Situation angepasst haben, und heben die ambivalente Leistung von religiösen Motiven und Praktiken für die Verarbeitung der Krise hervor.

Zum PDF-Download



World-views and Values in the Light of Socialisation. Debating Religious Diversity in Media for Children

Das Video beleuchtet wesentliche Aspekte des Dissertationsprojektes Religiöse Pluralität in Medien für Kinder. Gesellschaftsbilder im Spannungsfeld von Tradition und Transformation.


Lehrveranstaltungen in Religionswissenschaft

Auswahl aus dem Wintersemester 2021/22

  • Alltagsreligion im alpinen Raum: Religionsgeschichtliche Betrachtungen
  • Gender und Religion
  • Illuminaten, QAnon & „The Great Reset“ – Verschwörungstheorien und Verschwörungsglaube
  • Karma: Alles Schicksal oder was? Einführung in die buddhistische Religionsgeschichte Indiens und Tibets
  • Krankheit und Religion
  • Religion in der säkularen Moderne deuten
  • Religious Freedom: History of an Idea  
  • Religion und Fiktion
  • Säkularisierung: Historische Ansätze
  • Utopien und Religion. Entwürfe einer besseren Welt

Abiturient*innen sind herzlich eingeladen, an einzelnen Seminarsitzungen teilzunehmen. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit der Studiengangskoordination auf. 


Bereit, neue Welten zu entdecken?

himmel_zuschnitt

Informationen zum Studium der Religionswissenschaft